Archiv ‘typisch Deutsch’

Typisch Deutsch 24: Ordnung

Freitag, 03. September 2010

„Ordnung muss sein.“ Dieses Sprichwort kennzeichnet einen weiteren wichtigen deutschen Wert. Sicher werden darüber auch Witze gemacht und „das Genie überblickt das Chaos“. Aber mangelnde Ordnung wird allzu schnell als Hinweis auf den persönlichen Charakter betrachtet. Also Zimmer aufräumen, Auto säubern, Schreibtisch leeren, Werkzeuge reinigen, Papiere systematisieren…

Typisch Deutsch 23: Radwege

Dienstag, 27. Oktober 2009

Achten Sie darauf, dass Bürgersteige in Städten oft in Fußgängerbereich und Radweg unterteilt sind, die parallel verlaufen und entsprechend gekennzeichnet sind. Als Fußgänger sollten Sie die richtige Seite benutzen, sonst können Sie den Zorn der Fahrradfahrer auf sich ziehen. Denn „Ordnung muss sein“.

Typisch Deutsch 22: Verbandsgemeindebürgermeisterkandidatennominierung

Mittwoch, 07. Oktober 2009

Gestern Abend war ich bei der Wahl zur Nominierung des Kandidaten für die Bürgermeisterwahl unserer Verbandsgemeinde. Dieser Vorgang lässt sich im Deutschen mit nur einem einzigen Wort ausdrücken. Der von mir bevorzugte Kandidat hat die Wahl übrigens knapp mit einer Stimme Mehrheit gewonnen. Hinweis: Wenn Sie solche Bandwurmwörter von hinten ...

Typisch Deutsch 21: Dosenpfand

Montag, 05. Oktober 2009

Wenn Sie in Deutschland eine Dose Cola oder eine Limonade in einer Plastikflasche kaufen, achten Sie auf das Pfand. Pfand wird nicht nur bei Flaschen aus Glas erhoben, sondern auch bei Dosen und Plastikflaschen, die gar nicht wertvoll aussehen. Und dieses Pfand ist mit 0,25 € manchmal fast genauso teuer ...

Typisch Deutsch 20: Mülltrennung

Donnerstag, 01. Oktober 2009

In einem deutschen Haushalt stehen mindestens 3 verschiedene Abfallbehälter, in welche der Müll sorgfältig sortiert wird. Hier eine kurze Anleitung: im „blauen“ Behälter sammelt man alles Papier, im „gelben“ die Verpackungsmaterialien und im „schwarzen“ den Restmüll (eben alles was sonst keinen Platz findet). Aber damit nicht genug: Flaschen werden nach ...